SEO für junge Unternehmen: Tipps für erfolgreiches Onlinemarketing

Mit der richtigen Onlinemarketing Strategie können Startups mit minimalem Budget einen maximalen Nutzen erzielen. Suchmaschinenoptimierung ist ein effektives Mittel.

Startups und SEO

Onlinemarketing für junge Unternehmen

Was ist Suchmaschinenoptimierung?

Suchmaschinenoptimierung wird oft mit SEO abgekürzt, das mittlerweile auch für das Suchmaschinenmarketing (SEM) synonym verwendet wird. SEO ist in erster Linie eine lokale Strategie. Das bedeutet, man kümmert sich um OnPage Maßnahmen, die direkt auf der eigenen Website vorgenommen werden können. Im Gegensatz dazu stehen OffPage Aktivitäten wie Social Media Kampagnen, Linkaufbau usw. Der Linkaufbau ist der Beschaffen von Backlinks, also von Verweisen von externe Domains hin zur eigenen Webseite.

Diese Form des Onlinemarketing erfordert allerdings ein recht umfangreiches Wissen, damit der Schuss nicht nach hinten losgeht. Man möchte es unbedingt vermeiden, nach Investition zahlreicher Arbeitsstunden ein negatives Ergebnis, also einen schlechteren Platz in den Trefferlisten der Suchmaschinen zu erhalten. In der Vergangenheit kam es öfters vor, dass Google Anpassungen an seine Suchalgorithmus vorgenommen hat. Diese als Updates bekannten Adaptionen beinhalteten nicht selten die Abstrafung von einige Webseiten. Eine solche Penalty wurde immer dann von Google ausgesprochen, wenn der Eindruck entstand, dass unlauter nachgeholfen wurde, um einen besseren Platz im Suchergebnis zu erhalten. Ein Beispiel sind unnatürlich wirkende Backlinks, also solche, die eher der Seitenbetreiber selbst forciert hat als ein Dritter.

SEO Tips für Startups

Im Folgenden ein paar einfache Tips, um seine Webseite im Google Ranking nach oben zu bringen, und das ganz ohne Kosten!

Der Inhalt muss passen

Das wichtigste ist der Content. Welcher Kunde findet eine Seite gut, die nichts zu bieten hat? Ganz zu schweigen von Suchmaschinen. Wenn es nichts zu lesen, also zu indizieren gibt, kann eine Webseite auch nicht gefunden werden. Es würde auch niemand auf die Idee kommen, ein Buch zu schreiben, das keinen Inhalt besitzt, sondern nur aus den Buchdeckeln besteht.

Die Struktur einer Seite

Im Prinzip ist es ganz einfach, jede Seite darf und muss genau eine Überschrift der obersten Ebene haben, also H1. Unterhalb dieses Titels können Überschriften der ebene zwei stehen, aber bitte nicht oberhalb! Und unterhalb des zweiten Levels können logischerweise Subtitel der nächstniedrigen Ebene stehen usw. Die Hierarchie sollte keinesfalls unterbrochen werden. Außerdem sollte jede Seite mindestens zwei Unterüberschriften enthalten.

Die Google Webmaster Tools

Diese kostenfreien Online Tools direkt von Google sind nicht nur geeignet, um täglich Analysen über das Suchverhalten der Besucher einer Webseite anzustellen. Ein weiterer, nicht jedem bekannter Vorteil ist die Erhöhung des Vertrauens gegenüber Google für registrierte URLs! Der sogenannte Trust spielt beim Bewerten einer Seite durch die Suchmaschine nämlich eine entscheidende Rolle in Zeiten, wo Spam jedem bekannt ist.

Weitere SEO Tips für Startups aus dem Website SEO Blog kann ich ebenfalls empfehlen. Dort gibt es auch weitere Infos zum Onlinemarketing und einige Buchtipps.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedIn